Warenkorb leer

Trier ist Einzigartig

Hier möchte ich Ihnen zeigen wo Trier überall einzigartig ist:

16 BC - Trier, Die Ältestet Stadt Deutschlands

Augusta Treverorum (Stadt des Augustus im Land der Treverer) wurde um 16-18 vor Christus als erst römische Stadt auf Deutschem Boden errichtet.  Der Zeitpunkt der Stadtgründung wird zwischen dem Bau der ersten (hölzernen) Trierer Römerbrücke (18/17 v. Chr.) und der späten Regierungszeit des Kaisers Augustus († 14 n. Chr.) angesetzt.

Eine besondere Bedeutung erlangte das römische Trier in der Zeit von 293 bis 392. Zu dieser Zeitspanne stieg Trier (Augusta Treverorum) zur Kaiserstadt auf. Gleich mehrerer Kaiser (u.a. Constantius Chlorus, Konstantin der Große, Valentinian I, Gratian und Magnus Maximus) wählten Trier zu ihrer Kaiserresidenz, wovon einige  Monumentalbauten wie die Kaiserthermen und Konstantinbasilika noch heute zeugen. Mit einer hohen fünfstelligen Einwohnerzahl im Jahr 300 war Augusta Treverorum die größte Stadt nördlich der Alpen und hatte den Status einer Weltstadt.

Augusta Treverorum - das Deutsche Rom.

S.P.Q.T. ist die fiktive Abkürzung für das lateinische Senatus Populusque Treverorum (Senat und Volk von Treveris)


Das Amphitheater - das älteste Bauwerk Deutschlands

Die im 1. Jahrhundert erbaute Kampfarena ist nicht nur Triers ältestes Bauwerk, sondern gilt auch als das älteste Bauwerk Deutschlands.

Der Trierer Dom - Die älteste Bischofskirche Deutschlands

- Bauphase vom 4. bis ins 18. Jahrhundert

- zählt zu den ältesten und bedeutendsten kirchlichen Bauwerken Deutscher und Abendländlicher Baukunst

- ihr 10-stimmiges Turmgeläut zählt zu den schwersten Glocken Deutschlands  (==> Soundprobe)

- Im Trierer Dom wird das Gewand Jesu aufbewahrt, der sog. heilige Rock. 


©EKH-Pictures - stock.adobe.com

Die Liebfrauenkirche - Die älteste reingotische Kirche Deutschlands

Sie gilt als die älteste rein gotische Kirche Deutschlands und gleichauf als bedeutendste der seltenen gotischen Zentralbauten.


Trierer Marktkreuz - das älteste Marktkreuz Deutschlands

Das auf dem Hauptmarkt stehende Marktkreuz aus dem Jahr 958 gilt als das älteste Marktkreuz Deutschlands.


Igeler Säule - das älteste komplett erhaltene röm. Grabmal

Das um das Jahr 250 erbaute Grabmal ist das älteste, vollständig erhaltene römische Grabmal der Welt. (Laut Goethe sei die Igeler Säule als 'das Merkwürdigste aus dem Nachlass der Römer' zu betrachten).


Die Porta Nigra - das weltweit gewaltigste und besterhaltene röm. Stadttor

Sie ist das imposanteste römische Bauwerk nördlich der Alpen und gilt weltweit als das gewaltigste und am besten erhaltene römische Stadttor.


Die um 144 n. Chr. gebaute Römerbrücke ist die älteste erhaltene Brücke Deutschlands und der älteste römische Brückenbau West- und Nordeuropas.

Der ursprünglichste Bau der steinernen Brücke erreichte mit 7 Flusspfeilern und 2 Landpfeilern eine Gesamtlänge von knapp 400m


Die Konstantinbasilika ist...

-  das älteste als Kirche genutztes Gebäude Deutschlands

-  der größte römische Einzelraum der aus der Antike überlebt hat

-  der Bruttotyp aller romanischen Kirchen

(Mit der Trierer Konstantinbasilika stiftete Konstantin den Bruttotyp der romanischen Kirche. Alle Folgenden wurden aus dem Vorbild der Trierer Konstantinbasilika erbaut. Die lebensgroße Statur des Kaisers wurde durch das Kreuz Christi ersetzt und wo einst der Kaiser thronte wurde der Altar aufgestellt).


Das Grab des Apostel Matthias - das einzige Apostelgrab Deutschlands

Neben den Gräbern der Trierer Gründerbischöfe liegt in St. Matthias auch das einzige Apostelgrab Deutschlands  (bzw. nördlich der Alpen).


Der Egbert-Codex - das älteste erhaltene neutestamentliche Bilderbuch

Der Codex Egberti ist der älteste, noch erhaltene neutestamentliche Bilderzyklus aus dem Leben Jesu Christi.


10. Jahrhundert - Trier wird zur deutschen Kunstmetropole

Im 10. Jahrhundert wird Trier zum Mittelpunkt des künstlerischen und liturgischen Lebens. Aus Trier stammten seinerzeit die besten und hochwertigsten Goldschmiedearbeiten des gesamten Reiches.


Die Barbaratherme war die größte römische Thermenanlage Deutschlands, Nord- und Westeuropas

Die Größe der Barbaratherme wurde im gesamten römischen Reich nur noch durch die Thermenanlage in Rom übertroffen.

©travelpeter - stock.adobe.com

das gigantische Bauwerk der Kaiserthermen

Die Kaiserthermen zählen mit einer gesamtfläche von 255x145m / ca. 37.000 qm  zu den größten und prächtigsten Bauwerken der römischen Epoche

Mind. 5 komplette Stadtzerstörungen

Wahrscheinlich einzigartig ist auch die hohe Anzahl an Zerstörungen, die unsere Stadt in frühen Jahre durchstehen musste.   >>> zur Eine Chronik der Zerstörung >>>

Augusta Treverorum - Die Stadt der römischen Kaiser im Westen - Secunda Roma