Interessante Details über Triers älteste Bauwerke

Neben unseren bemerkenswerten Trierer Originalen bietet unsere Stadt ebenso viele interessante Bauwerke und geheimnisvolle Ruinen. Jedes hat eine lange Leidensgeschichte zu erzählen. So gut wie alle wurden seit ihrer Grundsteinlegung zerstört, sind eingestürzt oder wurden gesprengt - und immer wieder wurde sie in jahrzehnte langer Arbeit neu aufgebaut. Eine Leistung ohne Maschinen und ohne computergeprüfter Statik, rein durch Handarbeit und Verstand – eine heute kaum vorzustellende Leistung.

Das Aussehen hat sich im Laufe der Jahrhunderte ständig verändert, nach jeder Zerstörung folgte der neue Aufbau im Baustil der zeitlich entsprechenden Epoche und so wird man in Trier Vertreter aller Kunst- und Baustil-Epochen vorfinden.   

Porta Nigra
Konstantinbasilika
St. Matthias
Kaisertherme
Paulinkirche
Römerbrücke
Liebfrauenkirche
Trierer Dom
Maximinkirche
Amphitheater
Mittelalterliches Marktkreuz
Barbaratherme
Igeler Säule
St. Gangolf

Quellenangabe:

Porta Nigra: ©mojolo - stock.adobe.com - ID: 70690985

Trierer Dom: ©JFL Photography - stock.adobe.com - ID: 229052750

Liebfrauenkriche: ©EKH-Pictures - stock.adobe.com - ID: 183852456

Alle anderen Bilder sind eigene Fotoaufnahmen, 2018